Die Malerin Eleonore Hettl

Kommentar von Prof. Franz Kaindl

Kommentar von Dr. Adolf Illichmann

 
Eleonore Hettl

1949 in St.Pölten geboren;
Freischaffend seit 1979;
Anerkennung des Ministeriums für Kunst und Unterricht 1980;
lebt mit ihrem Mann, dem Maler Wilhelm Kollar, im Waldviertel.

Ausstellungen
1991 Galerie Rondula, Lienz

1992 Galerie Prisma, Wien, Galerie Maringer , Krems

1993 Galerie Rondula, Lienz, Galerie Daghofer, Leoben

1994 Galerie Prisma, Wien, Galerie Dobida, Weiz;
         Galerie Angerer Schwaz

1995 Bank Austria, Krems

1996 Galerie Dobida, Weiz, Raiffeisenbank Lilienfeld, Galerie Maringer, St. Pölten;
         Galerie Prisma, Wien;

1997 Galerie Dida, Graz, Galerie Daghofer, Leoben, Theatre des Capucins, Luxemburg,
         Rathaus Schwaz, Tirol, Galerie Gruber, Krems;

1998 Galerie Franziskanergasse, Salzburg, Galerie Dobida, Weiz, Galerie Maringer, St. Pölten;
         Galerie in der Brücke, St. Pölten, Galerie Prisma, Wien;
         Galerie Angerer (Kongreßhaus Innsbruck), Galerie Weber, Luxemburg;

1999 Galerie Daghofer, Leoben, Galerie im Osramhaus, München,
         Wildschönau (Galerie Angerer), Schloß Gloggnitz, Galerie Fels am Wagram;

2000 Galerie Prisma, Wien, Designzentrum Schrems(Beteiligung)

2001 Kunstforum Waldviertel Schrems, Galerie Prisma Wien

2002 Galerie Maringer St.Pölten, Altstadtgalerie Hall

2003 Galerie Augustin Wien, Galerie Wohlleb Wien, Stadtmuseum St,Pölten

2004 Apcoa Wien, Galerie Untergrub

2005 Galerie BH Melk, Galerie Am Salzgries Wien, Galerie Franziskanergasse Salzburg

2006 Altstadtgalerie Hall, Kokoschkahaus Pöchlarn, Galerie Maringer St. Pölten

2007 Galerie Kranister Klosterneuburg, Galerie AndreasLendl Graz;
         Kunsthaus Rondula Lienz, Kunstmesse Salzburg;
         Zusammenarbeit mit Galerie Vienna Mödling

2008 Galerie Untergrub, Galerie am Salzgries, Wien,
         Heimathaus Brunn am Gebirge, Kunstraum Wohlleb, Wien;
         Galerie Zeh, Kleinpertholz

2009 Ausstellung Galerie Vienna, Mödling;
         Das Kunstmuseum - Schrems im Waldviertel ganzjährige Ausstellung;
         5. Intern. Malerfest, Burgruine Reichenstein, OÖ;
         Galerie zur ebenen Erde und im 1. Stock, Korneuburg;
         Stadtmuseum Waidhofen a.d.Thaya;
         Altstadtgalerie Hall in Tirol

2010 Landesklinikum St.Pölten;
         Wiener Messe (Galerie am Salzgries, Beteiligung);
         Galerie Prisma , Wien / mit Wilhelm Kollar;

2011 Galerie Untergrub;
         Galerie am Salzgries (Beteiligung);
         Galerie Sarto , N.Ö:Landschaft, Waidhofen/Ybbs,(Beteiligung);
         Kunstfabrik Groß-Siegharts,N:Ö: artwalk(Beteiligung);

2012 Galerie Untergrub;
         Galerie Untergrub (Beteiligung);
         Kunsthaus Rust (mit W:Kollar);
         OÖ Kulturquartier Linz (mit W.Kollar);

2013 Galerie Untergrub;
         Schloß Steyr (Beteil.Künstlerbund St.Pölten);
         6.Internat.Malerfest, Burgruine Reichenstein, OÖ;
         Rathausgalerie Stockerau;
         Galerie Alte Schmiede, Schönberg am Kamp;
         Altstadtgalerie Hall, Tirol;
         Galerie am Salzgries, Wien;

2014 Haus der Kunst A.Lendl, Graz;
         Galerie Kunstmuseum Schrems;
         Galerie zur ebenen Erde und im 1. Stock, Korneuburg;

2015 Ausstellungsbeteiligung in Georgien - Lapl State Museum of Art (mit W.Kollar, Hans Sisa,...);

2016 Galerie Untergrub;
         Alte Schmiede, Schönberg am Kamp (Ausstellungsbeteiligung);


Zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen - Mitglied des Künstlerbundes St. Pölten - öffentliche Ankäufe durch: N.Ö. Landesregierung Kulturamt St. Pölten, Stadtgemeinde St. Pölten, Stadtmuseum St. Pölten
 
Kommentar von Prof. Franz Kaindl Kommentar von Dr. Adolf Illichmann